Notizen aus dem KV

Gemeindebrief-Layout in neuen Händen

Unsere bisherige Layouterin für den Gemeindebrief, Britta Nüske-Illenberger, hat sich in der letzten Ausgabe verabschiedet. Sie gibt ihre Aufgabe nach fast zehn Jahren an unsere Webmasterin und Kirchenvorsteherin Sabine Nannemann weiter. Ich bin beiden sehr dankbar für die hervorragende Zusammenarbeit, in Sachen Gemeindebrief und Homepage! Bei Britta Nüske-Illenberger bedanke ich mich hiermit ausdrücklich für die gute layouterische Prägung unseres Gemeindemagazins, das sich wirklich sehen lassen kann! Ich bedanke mich außerdem bei Sabine Nannemann, dass sie nicht nur unsere Homepage so toll gestaltet und pflegt, sondern nun auch noch den Gemeindebrief layoutet!

Michael Simonsen


Dekanatspartnerschaft mit der Schule von Tumaini, Tansania

Der enge Kontakt und die Unterstützung der Tumaini Secondary School in Tansania, unsere Dekanatspartnerschaft, dauert an. Über die Jahre haben sich Spenden in Höhe von 3.154,36 € für ein „Bettenprojekt“ angesammelt, das so nie umgesetzt werden konnte. Gleichwohl haben sich andere dringende Schwerpunkte ergeben: So steht eine Gesamtrenovierung der Schule inklusive Instandsetzung des Schlafsaals an. Der Dekanatsausschuss hat beschlossen, die Spenden für diesen Zweck umzuwidmen. Sollte eine/r von Ihnen, der seinerzeit gespendet hat, mit diesem neuen, erweiterten Verwendungszweck nicht einverstanden sein, möge er sich bitte im Dekanat melden! Sie können allerdings sicher sein: Die Mittel werden dringend gebraucht.

Dekan Weigl


Aktion Himmelsleiter, Aufzugs-Paten

Jakob sah in seinem Traum Engel auf einer Leiter hoch- und niederfahren.
Wir haben im Gemeindezentrum einen Aufzug für unsere Gemeindemitglieder, Tafelgänger, Seniorentänzerinnen, MS-Betroffene! Und damit unser Aufzug aufgrund von Verordnungen nicht stillgelegt wird, mussten wir ab 2020 einen 24-stündigen Notruf im Fahrstuhlbereich einrichten. Die Umbau-Maßnahme kostet allein ein paar tausend Euro. Hinzu kommen jährlich stolze ca. 800 EUR.

Wollen Sie uns im Unterhalt des Aufzugs unterstützen? Aufzugspate werden?
Spenden Sie gerne mit dem Betreff: „Aktion Himmelsleiter. Aufzugspaten“
auf unser Spendenkonto, IBAN DE25 7025 0150 0000 6602 66.

Vergelt‘s Gott!

Kollektenzweck im Gottesdienst

Der Kirchenvorstand hat beschlossen, dass der Zweck der beiden Kollekten in den Gottesdiensten getauscht wird. Fortan wird bei der Kollekte nach der Predigt für die Belange der eigenen Gemeinde gesammelt und am Ausgang für den jeweils abgekündigten Zweck.
Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Spenden!

Unsere kirchliche Beteiligung am Senioren-Netzwerk

In unserer Christuskirchengemeinde haben wir von Beginn an viele Angebote für Senioren. Diese sind regelmäßig oder gelegentlich aber immer ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit und traditionell eine der Stärken von Kirchengemeinden.

Wir begrüßen, dass sich auch die Kommune in Poing mit ihren verschiedenen Vereinen so auf diesem Gebiet engagiert und ein Senioren-Netzwerk hat, in das wir uns auch offiziell einklinken mit unseren vom Kirchenvorstand delegierten Vertreterinnen Karin Kölln-Heilbronn, Ingrid Lutz und Christine Otter.